Bündnispartner

Einleitung

Die Liebe ist eine Himmelsmacht, so überliefert es uns die ältere Generation, die Philosophen die Theologen u.v.a. Da wo sie treibende Kraft ist gedeihen Zweierbeziehungen, erfülltes Familienleben, Zufriedenheit im Beruf und Zufriedenheit mit dem Leben selbst.Überall, wo sie zwar vorhanden; jedoch nicht spürbar gelebt werden kann; entsteht oft Kümmernis viele von uns kennen jene Zeitperioden des Gefühl dem Alltag im Moment nicht gewachsen zu sein. Betroffen sind Frauen wie Männer gleichermaßen. In diesem Sinne hoffe ich , dass es gelingt Motivation Durchhaltewille und Risikofreudigkeit zu stärken. Dann wird es uns gelingen das sich bald öffnende Zeitfenster optimal zu nutzen.

Frau und Mann als Bündnispartner . Die anderen Formen von Zweierbeziehungen scheinen eine Art zur Verfügung gestellter Konverter zu sein. Als unterstützende temporäre Lebensbegleiterin sehe ich , dass die Kluft zwischen den beiden Polen weiblich /männlich trotz modernem Zeitgeist noch immer sehr groß ist. Sie mögen mir bitte nachsehen, wenn ich diesem Thema auf etwas unorthodoxe Art begegne und einiges eventuell nicht immer objektiv genug anbringe. Zudem bin ich auch keine Psychologin sondern auf dieser Seite meiner Homepage einfach mit involvierter Mensch. Im Bereich der anders gestalteten Partnerschaft verfüge ich etwas theoretisches Wissen aus der Beratungstätigkeit wo es mir möglich gemacht wurde z.Teil wenigsten ein bisschen hinein sehen zu dürfen. Großen Dank an die Homepagegestalter welche es uns durch die ausführliche Aufklärung ermöglichen, einiges auch über die unterschiedlichen Formen von Zweierbeziehungen zu erfahren und gleichzeitig auch sehr viel Aufschlussreiches für die Mann/Frau-Beziehung von jenen Homepages in den Alltag mitnehmen können. Als mitfühlender Zeitgenosse versuche ich auf diesem Weg eine Art Rufer zu sein, in der Hoffnung mit einem weithin vernehmbaren Appell -, Motivation und Mut zu mobilisieren helfen " um sich mehr aus sich heraus zu wagen ". Jeder von uns fürchtet sich davor gefühlsmäßig verletzt zu werden oder sich eine Blöße zu geben. Doch wenn wir aus diesem Grund " unsere Gefühle hinter dem Berg " halten , sind seelische Verletzungen bei beiden Geschlechtern sowieso programmiert. Den Mut aufbringen " sich ins Herz " schauen zu lassen " schließt die Gefahr des verletzt -werdens nicht ganz aus, aber : die Chance auf Wunscherfüllung sich mit Partner/in inniglich und real erlebbar zutiefst verbunden zu fühlen als Bündnispartner in Sachen Liebe zu werden; ist damit eher garantiert. Vor allem in dem Falle wie es uns Mensch gelingt die Querschläger BIOSPHÄRE u. GESELLSCHAFTSTRUKTUR besser zu verstehen und zu handhaben. Viele hörten schon vom 2012 ,welches aber hier nicht Sache sein soll.Nur soviel sei gesagt , das ZEITFENSTER welches uns da zur Verfügung stehen wird ; und wie gut wir es nutzen können ; hängt wahrscheinlich ; des großen Prozentanteils wegen; sehr stark von Frau und Mann der Hetero-Beziehungen ab. All die andern helfen es uns hoffentlich in ihrer Konverterfunktion zu schaffen ; dem Kampf zwischen den Geschlechtern die Spitze und Härte zu nehmen. Auch das schließt den Begriff Bündnispartner unter der Schirmherrschaft der Allumfassenden Liebe mit ein. Damit möchte ich Euch auf eine besinnliche Gedankenreise einladen um etwas inne zu halten .

Übergang

Spezies Mensch ausgestattet mit jener Intelligenz, welche unter der Bezeichnung Wissenschaft fähig ist Aufbau und Wesen der Dinge zu erforschen. Eine Intelligenz , die sich bewusst , dass es auch einen großen Bereich genannt Psyche gibt. Eine Intelligenz die bestrebt ist über sich in diesen Dingen viel zu erfahren, sofern der herrschender Zeitgeist einer Epoche es für beide Geschlechter zulässt. Frauen wird in der Gesellschaft viel mehr zugestanden sich in dieser Hinsicht bei einem Spezialisten (Kinesiologen, Psychotherapeuten, Familienaufsteller usw.) aufklären und beraten zu lassen. Ich weiß nicht wer -ob Philosoph - oder sonst eine wichtige Persönlichkeit ihrer Zeit mit dem Vermerk: Frauen sind mehr gefühlsbetont und daher in Sachen Logik nicht so kompetent oder so ähnlich ; damit sicher ungewollt die Männer zu reinen kopfgesteuerten Logiker-Sein verdammt hat. Und nun heute; das Tabu ist gebrochen; und es ist offiziell : Männer sind auch fühlende Wesen; und für stehen viele Fachkräfte für Männersachen voll im Einsatz. Umso schlimmer dass trotz dieses Wissens ; auf Mann solchen Druck gemacht - und fortlaufend gesteigert wird: Man könnte annehmen das da irgendwo ein etwas sadist. Saboteur Kommando gibt:mit : Also gut ; "Mann " hat Gefühle aber weiß nicht wie Man(n) sie spürt; kein Problem, hauen wir auf die Männer drauf bis sie niedergehen; dann wissen sie was Gefühle sind. Spart Zeit und Geld; und es wird ihnen dann auch vergehen Gefühle haben zu wollen. Grauenvoll; wir Frauen sehen dass mit Betroffenheit und fühlen sehr wohl mit Euch mit. Zudem haben wir ja eine ähnliche Tortur genannt sexuelle Revolution,( Frau kann Höhepunkt(e) haben und ab ging es auf den Exerzierplatz.) schon hinter uns. Entschuldigen Sie vielmals diese drastisch formulierten Aussagen . Aber halten Sie bitte mal kurz inne und formen Sie ein Bild.Sehen Sie es ? Frauen und Männer stehen auf der gleichen Seite, und es ist im Moment noch nicht die Gewinnerseite ! Oder wie sehen Sie das ? Dabei sind wir Frauen und Männer doch eigentlich die Gesellschaft ; wir könnten zusammen die alten Klischees etwas umformen und etwas menschenfreundlicher machen. Die beruflichen Aktivitäten im Wirtschaftsleben eröffnet der Frau in dieser ; doch noch hauptsächlich geformten " Männerwelt nach alter Schule " oft ein sehr ernüchterndes Bild. Das macht Frau sehr nachdenklich und vorallem sehr betroffen. Frauen und Männer sind ein gutes Team wenn man beide liesse ; Mann mit seiner männlichen Intuition und Gefühlsfrequenzen; Frau den weiblichen entsprechenden ; miteinander "mit Herz und Hirn " innovativ human zu Gesellschaft(en) ließe. Und so dem unsichtbaren " Kommandeur " das Sabotieren gründlich zum Verleiden machen. Und nun für den ersten der zwei Bündnispartner :

Motivation

Männer

Der Impuls oder Zündung vielleicht damit ." Sie können dieses jetzige Leben nur ein einziges Mal leben, und Zeit ist kostbar !" Und nur Sie haben die Macht und Autorität unbrauchbares über Bord zu werfen. Fassen Sie Mut und werden Sie ein " Ritter " in der Rolle des Vorbildes und Ideals des neuen " ganzen Mannes " im Millennium. So schließen Sie ein Bündnis mit Frau und stehen zugleich solidarisch in einem Bündnis mit all jenen Menschen die einen neuen mensch/ männergerechten Weg gehen wollen. Wir Frauen stehen dabei auf/an Eurer Seite. Es ist wirklich so, auch wenn es manchmal nicht den Anschein macht. Aber es ist so, denn wir durften weiter gehen, hatten mehr Frei-und Spielraum ,auch durch das eigene Berufsleben welches es uns ermöglicht in die Männerwelt zu sehen , in dieser zu leben und Euch in Eurem Wesen besser zu verstehen. Wir warten nur auf ein Zeichen von Euch das wir näher kommen dürfen.

Entschuldigung auch für das " alle Männer über einen Kamm scheren " passiert uns Frauen leider von Zeit zu Zeit. Sicher sehr verletzend für Männer mit dem Herzen am rechten Fleck.Ihr kommt dabei durch uns öfters zu einem Handkuss. Ihr sollt nicht ausbaden müssen; was einige Männer ; welche selbst zu bedauern sind ; beim weiblichen Geschlecht völlig verhauen. Leider spielen auch uns die Hormone ab und zu einen Streich und so sind wir temporär für jene dann leichte Beute. Aber auch wir sind lernfähig und es wird uns gelingen in Zukunft ; eben Jenen unser " dem Don Juan Syndrom zum Opfer fallen" zu verhindern. Versprochen, denn wir arbeiten bereits daran.

Unterstellen wir Ihnen mal , dass Sie über die weibliche Seite im Mann in einem Artikel eines Psychologen schon mal etwas gelesen haben ;( Angaben von zwei WEB-Side -Adressen finden Sie ganz am Ende): Es mag sein , dass Sie sich nicht sicher sind , wie Sie diesen Aspekt an sich wahrnehmen können oder ihn fühlen. Sie fragen sich wahrscheinlich auch ; wie sich dies in den verschiedenen Lebensbereichen Ihres "Mannseins" in der Realität so darstellt dass man es heraus differenzieren kann. Nun, in erster Linie sind wir mal Mensch in dem alles angelegt wurde sowohl in der Frau wie im Manne. Zudem sehnen sich Frauen wie Männer nach den lichten Gefilden wo das Prinzip des Dschungels keine Gültigkeit mehr hat. Diese beiden Aspekte bilden die begehbare Brücke zwischen den Geschlechtern. Auf dieser Brücke treffen sich Mann und Frau und können ein Bündnis schließen. Für die anderen Partnerschaften wird es wahrscheinlich in ähnlicher Form gelebt. zu. In erster Linie ist Frau/Mann Mensch und in zweiter Linie folgt erst die anatomische Zuordnung (oder sollte idealerweise folgen)Vielleicht hilft Ihnen in dem Fall die Rückerinnerung an die Zeit , wo Sie ein kleiner aufgeschlossener Junge waren. Betrachten Sie mal die Kinder, da kriegt auch heute noch ein Junge leuchtende Augen wenn er irgendwo zB ein rosarotes Prinzessinnenkleid sieht , eine zierliche Elfe oder etwas anderes filigranes mystisches. Er glaubt an Engel die ihn geleiten und schützen. Er knuddelt einen Teddybären genauso wie ein Mädchen.Er lässt sich von einem Märchen inspirieren-, selbstverständlich gehört natürlich der Indianer , Superman usw. als männliche "HELDENVORBILDER " dazu. ( N.B. das kleine MÄDCHEN in der FRAU hat ja auch seine männlichen "HELDEN" denen es später begegnen möchte, also der gleiche Film )- Er weint wenn ihm etwas weh tut, denn er hat sein Körpergefühl noch. Er ist auch noch fähig offen mit jemandem mit zu trauern, er vermag noch seine Betroffenheit und seine überschwängliche Freude und Begeisterung zu zeigen. Das alles ist " Mensch sein " Sie konnten das alles als kleiner Junge auch. Wie viel konnten Sie davon in Ihr Erwachsenenleben rüber retten ? Ich möchte Sie beileibe nicht traurig stimmen, denn ich nehme an , dass Ihnen selbst schon gedämmert hat dass ; durch das sich Anpassen müssen an die zukünftige männliche Rolle-; Sie vieles was : " ganzheitlich Mensch sein " ausmacht.; wegsperren mussten. Die GARANTIE : seien Sie versichert es ist alles noch da. Hand aufs Herz: Sie lieben folgende Namen wie: " Pallas Athene , Kleopatra, Kriemhild , Fortuna , Scheherezade , Amor und Psyche usw.) ;" natürlich ! denn diese Figuren sprechen auch den weiblichen gefühlvollen Teil in Ihnen an. Da findet sich auch der Zugang zum kleinen vielseitigen aufgeschlossen Jungen .

Man kann alles aus dem Speicher " Unterbewusstsein" wieder hervor holen. Dabei sind Kinesiologen oder Psychologen mit zB Hypnoidtherapie wunderbare Freunde und Helfer. Auch im esoterischen Bereich gibt sehr viele Helfer in der Person des Schamanen, der Heilerin, der Aurasichtigen , der/des medialen Empaten/In usw. Als Junge wären Sie diesem Bereich neugierig und vertrauensvoll offen gegenübergetreten. Wir Frauen haben es da besser, uns gesteht man zu, dass in jeder Frau ein bisschen eine Hexe steckt. Euch Männern hat man Offenheit gegenüber den " Dingen zwischen Himmel und Erde " leider mit viel Erfolg zu einem großen Teil abgewöhnt.

Nebenbei : aus einem Fremdwörterlexikon folgende Erläuterung zu Esoterik : n.a. " Das Wissen um das innerste Wesen der Dinge und Aufbau der Welt ." In Wikipedia noch ausführlicher beschrieben.

".Mann und Frau können sich also Freunde sein;" nicht nur in der Kindheit in einer Art androgyner Zeitzone .Die Psychologen nennen es : Es ist ; bis auf ein paar gewisse Einschränkungen biologischer Art auch als Erwachsener möglich. Es stimmt heute nicht mehr was der Volksmund sagt ,weil es einfach nicht mehr zeitgemäß ist. Frau kann beruflich in die Männerwelt gehen. In jenem Bereichen wo Männer gute Arbeitskollegen sind kann Frau sich vom Mysterium Mann ein klareres Bild machen und Freundschaft wird möglich. Sich Freunde sein ist die Basis des Vertrauens. Freunde vertrauen sich alles an, brauchen sich voreinander nicht verstecken. Freunde interessieren sich für die gemachten Entdeckungen, Experimente usw. des jeweils anderen. Bei den sogenannten "Verrücktheiten " können beide herzlich lachen. Wenn dem einen etwas missglückt kann der andere vielleicht in die Presche springen. Der Freund wird es halt auf seine Art tun. So bereichern sich beide dadurch , dass es jedem möglich ist so quasi ein und ein halbes Leben zu leben, weil jeder an des Freundes Leben teil hat. Die Liebe schenkt also Lebenszeit mittels-; nennen wir es einfach mal " sichtbares reales Parallelleben". Ein schöner Aspekt zwischen sich liebenden Partner.

Zugegeben :"Es gibt einen wunden Punkt " wo für uns Frauen etwas aus unserem angeborenen Verständnis Erotik und Sexualität; nur zum Teil möglich ist die männliche Seite nachzuvollziehen. Über die Logik ja; wie sich das Anfühlt im Ablauf ; sehr schwierig. Die Allmacht hat den Männer scheinbar zusätzlich einen "Turbo mit kickdown " eingebaut .Dank der Forschung und der Wissenschaft lernten wir Frauen über Mann auch in dieser Hinsicht viele Dinge. Damit wissen wir zumindest : Ihr wollt nicht immer nur das EINE " es ist die Chemie die Euch selbst da einen Streich spielt. Und trotz dieses Wissens lässt dieser Aspekt des Mannes Frauen oft nächtelang ins Kissen weinen. Wir wissen auch um den einsamen inneren Kampf des Mannes zwischen " seinem Fortpflanzungsdrachen " (Begriff für undefinierbare Kraftmasseinheit) und seiner philosophischen Lebensgesinnung. Deswegen seid Ihr Männer unsere Helden denen wir gerne auf den Kampfplatz folgen ; und wie einst die Burgfräuleins Ihrem auserkorenen Ritter ihr Taschentuch zu warfen und ihn in seinem Kampf bewunderten ; und mit ihm hofften dass er gewinnen möge.

Und so wie zu jenen Zeiten ; wenn der edle Ritter eine Niederlage erfahren musste und sich Wunden holte ; das Burgfräulein entsetzt vor Sorge aufsprang und beinahe oder ganz in Ohnmacht fiel; genauso intensiv leben wir sogenannten emanzipierten Frauen mit Euch mit. Bi Lasst Euch da ja nur nicht was anderes ein sagen. Bildliche Darstellung der seelischen Ebene des Mannes ; wo Frau ihm gerne zur Seite stünde :Ein Mann wird in unseren Augen auch ein" strahlender Held sein , "wenn er kampfunfähig am Boden liegt. Und wir heutigen " emanzipierten Frauen mit Burgfräuleinsanteilen " würden nach einem Arzt rennen und jeden niedermachen der Euch in der Situation ans Leder will. Leider lässt die gesamte Lebenssituation ; Arbeit, Hektik, Existenzkampf usw." die Windmühlen " der momentanen Zeit ; gegen die Mann (Don Quichote) und Frau (Sancho Panza) versuchen anzurennen; im Versuch wenigstens ein bisschen den glückseligen geistigen Höhen näher zukommen, wo die Seele frei ist von allen niederen Anhaftungen und das Prinzip des Getrennt-seins aufgehoben ist. Also Ihr ward - seid - und bleibt i m m e r unsere Helden resp. Seelenpartner als passendes Trendwort des heutigen Zeitgeistes. Um Euch zu gefallen tun wir Frauen sehr viel, Die Kosmetikbranche freut sich dabei.Die Parfümhersteller mit den neuen synthetischen Düften die auf Mann so anziehend wirken " ebenso. Liebesduft liegt in der Luft " nannten die vorherigen Generation die " närrischen Zeiten ", Die Bezeichnung "Erosduft liegt in der Luft " wäre wohl eher zutreffend. Pheromone heißt das Zauberwort und Sie finden viele Seiten im Web wenn Sie über dieses Phänomen mehr wissen wollen. Eine sehr interessante Seite für Sie könnte : www.Laborjournalonline.de sein. Die Wissenschaftler haben viele Test mit Männern und Frauen gemacht. Sehr faszinierend.

Auch wir Frauen holen uns Orientierung und Rat einerseits über Infos aus dem Web , wo die chemischen Zusammenhänge und Abläufe in der sexuellen Natur des Mannes beschrieben wird ; und in den für Euch noch etwas suspekt anmutenden Gefilden der Esoterik und Mystik um im richtigen Umgang mit " Fortpflanzungsdrachen ".( Begriff für undeffinierbare Krafteinheit ") um Euch als Verbündete zu den Tanzrunde(n) unter den Takten des Gleichklanges gegenüber zu treten . Um " Nirwana " zu ereichen; wo körperliche Bioebene mit Seele zusammen in Gleichklang kommen kann,benötigt noch eine weitere Schiene. Und so versuchen wir Frauen in der Mystik etwas zu finden dass Euch Männer gerecht ist, denn wir wollen Euch ja nicht verändern. Nein; wir suchen die ideale Frau-Vervollkommnung durch die Ergänzung des Mannes mit seiner ganzen temperamentvollen männermenschlichen Identität. Denn er ist es, der unseren eigenen männlichen Aspekt in uns helfen kann an die Oberfläche zu bringen und zu leben. Fein abgestimmt in die körperliche Natur der Frau eingebettet , ein entsprechendes männliches Aspekt ,sodass ein gewisses Maß an männlicher Aggressivität uns " sehr geneigt " macht. Wir Frauen wollen ; auch heute; den Mann als ganzer Mann .Das Schreckgespenst Emanzipation und die damit verbundene Angst von Euch Männer vor dem " vermeintlichen " Euch verweiblichen zu wollen ; ist für uns mittlerweile nachvollziehbar. aber darum ist es nie gegangen. Emanzipation der Frau , hätte eine Rückführung sein sollen in jene Zeit vor vielen vielen Jahr Hunderten als Mann und Mann durch die handwerklichen Arbeiten ganz automatisch ihre Rolle leben konnten. Durch das sogenannte moralische " Zivilisieren " wurden beide Geschlechter ; wie ein Baum : gerade gerichtet und so aus der ihm eigenen Form gebracht . Die Entwicklung seit jener Zeit hat viel Positives hervorgebracht; keine Frage. Jetzt ist wäre es halt gut die Nebenerscheinung : die Entfremdung von dieser Natürlichkeit; wieder aufzuheben. Damals war es dem Mann noch möglich die Wunder der Natur zu bestaunen und daraus philosophische Beziehung zu der großen überirdischen Macht herzustellen. Mann hat ganz natürlich Zugang gehabt zu seinen inneren weiblichen Aspekten die er dann auf "männliche " Art hat umsetzen können. Mann konnte mit den Kindern noch staunen gehen .Es war die natürlichste Sache der Welt. Und so könnte man für die heutige Zeit vielleicht dies bildlich am besten so ausdrücken : FRAUEN (und Kinder ) bringen ; statt der schwarz/weiß-und Grautönung; die große Farbpalette aus ihren weiblichen Aspekten heraus ; und die MÄNNER fügen ihren reichen Wortschatz dazu, so wird es eine " runde Sache ". Genau darum geht es in einer Neuerung mit dem Ausdruck " Emanzipation." Und jetzt wäre es halt an der Zeit ; das IHR Euch traut zu verändern ; um wieder Bezug zu kriegen zu jenem natürlichen Zustand wie er einst bestanden hat. So kommen wir ; Frau und Mann auf derselben einen Seite stehend ; in die GEWINNERZONE.

Das aneinander vorbei Reden aus dem Prinzip der Dualität (Polarität) kann nur mit Hilfe des Faktor Mensch in seinem Sehnen , den Fortpflanzungsdrachen ; wenigstens etwas zu steuern um ihn auch richtig zu nutzen; über diese Trinität erreicht werden. Das Rezept dazu die geistig/spirituelle Komponente. Seit Jahrhunderten suchen Philosophen usw. den Initiationsweg aus der so animalischen irdischen Abhängigkeit; die zwar allen "Beiden " Wonne erleben können möglich macht , wir aber bei weitem nur ein Prozentsatz dieser Wonne bestenfalls über Praktiken sexuellen Praktiken erreichen. Kümmerlich; wenn man bedenkt , dass der Mensch genau über diesen Weg eigentlich die Biosphäre zusammen mit der Seelensphäre an das höhere spirituelle Prinzip andocken könnte. Und so also liebe Männer suchten und fanden wir mit einigen Vertretern Eures Geschlechts ; eine Art Mystik; die männermässig praktiziert ; beiden Geschlechtern einen weiteren Schritt auf der Brücke des "Aufeinander-zu-gehens " zur Festigung des " Partnerbündnisses " ermöglichen. Könnten wir dies bis ca. 2012 erreichen wäre die optimale Nutzung des dann bereitstehenden Zeitfensters möglich.

Mystik für den Mann: da gibt es z.B. die Schwitzhütte nach dem Prinzip der Indianer.Nebst Reinigung und Stärkung findet Mann über meditativen Bewusstseinszustand viele Antworten auf seine ganz persönlichen Fragen. Schwitzhütten waren bei den Indianer ausschließlich für die Männer gedacht. Weiters hatten die indianischen Männer Süd-und Nordamerikas für sich einen oder mehrere Nagual/Totem als geistigen Führer aus dem Tierreich für besondere Anliegen und Reisen in die eher dunklen Gefilde des irdischen Daseins diese Totems/Naguals als Begleitschutz.( mehr Info unter de.Wikipedia.org unter Nagual und Totem.

Nebenbei als Anregung:

Wenn Sie sich mal mit den Tieren auf den Wappen in Europa befassen, werden Sie feststellen , dass auch hier der Mensch sich mit der Kraft und Intelligenz des Tieres verbunden oder zumindest arrangiert hat. Die großen Raubvögel findet man hier als sehr beliebtes Symbol dicht gefolgt von den Löwen Bären usw. alles Kraft- und Schutztieres in Form eines EMBLEMS

Ideale Männer-Mystik: Die Schule der Shaolinmönche ; wo Mönche über die geistige Kraft den Körper so zu beherrschen vermögen dass Übermenschliches vollbracht wird. Schule wo europäischer Mann das erlernen kann : zB www.shaolinoesterreich.at in Deutschland www.Kampfkunstforum.de. Asiatische Kampfsportarten bei welchen die Grundlage geistiges Training die tragende Rolle spielt usw. könnte ideal sein für Sie als Mann sein um sich für das Mysterium des Kosmos zu öffnen . Körperbeherrschung und Disziplin ohne gegen männliche Potenz ankämpfen oder diese gar unterdrücken zu müssen.

Bitte gebt uns die Chance Euch ein bisschen näher zu kommen und lasst uns vieleicht an Euren mystischen Erfahrungen und Erkenntnissen teilhaben; ein Erfahrungsaustausch auch eine sehr schöne und förderliche Sache. Wir wissen zwar , dass Ihr nach einem " Liebesritt " gerne Eure Ruhe haben wollt; doch ab und zu könnte so ein philosophisches Gespräch danach ein wunderbarer Übergang in den Alltag ; oder in Morpheus Arme sein. Ein kleiner Typ vielleicht noch für Euch ; fall's Ihr etwas über die; einen Teilaspekt des Bereiches "Frauenphantasie " in Sachen Erotik und Liebe erfahren möchtet und es nicht zu wissenschaftlich sein soll. In den Trafiken gibt es neben " heißen Liebesgeschichten " auch noch die vielen kleinen Büchlein genannt Liebesromane. In den heutigen geht es oft ordentlich heiß her. Und manch einer von Euch wird dann des nächtens zwar mit seiner vertrauten Partnerin intim; ohne zu ahnen dass sie im Moment für Dich eine ganz andere vor Leidenschaft brennende hingebungsvolle Andere ist; und "Du " wirst dann logischerweise ; jener kraftvolle leidenschaftliche Held der betreffenden "Hot-Love-Story " Falls Deine Neugierde jetzt geweckt wurde; vielleicht schaust Du bei ihr mal nach wo eventuell so etwas zu finden wäre ; so quasi als kleine Orientierungshilfe; braucht man nicht alles lesen; mit bisschen Männer-Intuition triffst eh die wichtigsten Seiten; denn auch Ihr Männer benutzt ; vielleicht unbewusst ; aber Ihr benutzt ebenfalls den telepathischen Draht zu " IHR " und Ihr beide habt Euren eigenen Film.( daraus ließe sich in Folge sehr viel ausbauen) Vielleicht ist es eventuell besser beim ersten Mal nach Deiner Entdeckung vorher " Es " ( ihr kleines Geheimnis ) nicht zu verraten. Denn so etwas ist für uns in etwa gleich unangenehm , wie das "Reden über Haarausfall" oder dergleichen für Euch. Wobei ich glaube; dass so etwas bei Freund/Frau sehr gut aufgehoben ist und Du Mann der Frau so Deine Hand reichst und es ihr leichter machst ihrerseits Gefühlsnöte preis zugeben. Was Mann sich verständlicherweise wünscht; denn wie sonst sollt Ihr beweisen können dass Ihr Euch auch in uns einfühlen könnt. Das der Krieger auch sehr behutsam und fürsorglich sein kann.Ein Freund eben. Es sind die Ängste von großen Kinder, welche nach der Pubertät und den damit verbundenen " Neuerungen " alleine gelassen wurden. So haben Freunde voreinander Angst gekriegt. Kann man ändern. An jenem was von unserer Seite her möglich ist , wir arbeiten schon daran.

Und zum Schluss; Ihr jüngeren Männer ; lasst Euch nicht verunsichern, denn Ihr trefft auf Mädels die offen für Euch sind. Ein junger Mann von Ich u.Ich hat da ein wunderbares Liebeslied " vom gleichen Stern " und trifft es damit auf den Punkt für den Zeitgeist Eurer Generation. Die späteren Jahrgänge möchte ich ermuntern sich wieder in jene Zeit zurück zu versetzen wo Ihr Euch noch so von Herzen verlieben und begeistern konntet. Wir wissen auch dass Ihr " Ich liebe Dich " nicht gern so oft sagt. Vieleicht hilft eine andere Formulierung : " Ich sehe Dich mit dem Herzen " . Es lässt sich auch in eine wunderschöne Geste fassen. Eine Hand geht zum Herzen und dann zu einem Auge; von dort mit dem Zeichen für : " see you " (ausgestreckter Zeige-und Mittelfinger) weich in Richtung des Gegenübers.

DER PASSPARTOUT wenn es in einem Moment nicht mehr möglich ist wärend einer Diskussion oder Streites weiter miteinander zu reden und beide sich voneinander abwenden wollen. Denn wie Eingangs erwähnt. Mut zum Risiko mit dem Lohn der Erfüllung von erlebbarer tiefer Liebe ohne Leid.

Und falls Du lieber männlicher Mensch motiviert bist , jetzt gleich zu beginnen; vieleicht magst in nächster Zeit mal bei den " FRAUEN " unten auskundschaften gehen.

Information zu weibliche Komponente im Manne, Carl. Gustav Jung in De. Wikipedia.org

( Anima-Anteile ) und zart romantisch in www.seelenfluegel.net

Alles Liebe
Lilian

Frauen

Ihr Tapferen und Unverdrossenen Euch allen ein liebes Hallo. Wünschen wir uns alle , dass viele Männer sich zumindest einige Zeilen des obigen Textes zu Gemüt führen. Und ich hoffe auch , dass es in etwa auch in Eurem Sinne niedergeschrieben ist. Es ist etwas schwierig; über den ganzen nachfolgenden Text ein Gleichgewicht zu halten ;zwischen Fröhlichkeit und Zuversicht und der Ernsthaftigkeit eines imaginären Frauenrates wo gemeinsam beratschlagt wird. "Frauenrates " Beim Niederschreiben ; höre ich in mir viele Gespräche innerlich noch mal an ; befinde mich also im Kopf in Gedankengespräch mit jenen die es vielleicht lesen werden. Und über Raum und Zeit empfange ich viele Impulse von Euch oder Euren Gedanken . Also schreibe ich diese Worte eigentlich gar nicht allein . Die künftigen Lesenden sitzen quasi imaginär mit mir in einer großen Frauenrunde. Nun hoffentlich ist das richtige Mittelmaß getroffen denn es soll Euch ja nicht energetisch in die Tiefe ziehen; und anderseits dem doch oft schweren Frauenleben mit ab und zu dem Gefühl der Einsamkeit gerecht zu werden. Schreibe halt mit dem mir eigenen Humor; möchte Euch ja aufbauen und ein wenig aus dem Alltagstrott eine Art Frauenzivildienstphilosphikumkino entführen, worin natürlich irgendwie wiederum der Mann ; resp. Männer eine der Hauptrollen spielen.

Kurz zu mir; bin noch eine Vertreterin der "Flower Power-Zeit " und mittlerweile 53 Jahre alt. Die " Flower Power-Zeit " die große Revolution unter dem Motto "all you need , is love " und " Jesus Christ super Star " Wir jungen Mädchen hatten damals unsere ganz spezifischen Probleme. Durch die sogenannte plötzliche sexuelle Freiheit auch für die Frau standen wir vor dem Dilemma wenn ich " ES " tue, bin ich dann ein leichtes Mädchen? Und wenn ich " ES " nicht tue; bin ich dann prüde und unmodern ? damit also startete unsere Frauengeneration ins " Frauenleben " Sicher werden sich viele von Euch auch noch gut an jene Zeit erinnern. Keiner hatte einen Plan ; niemand wusste wohin diese "Reise " gehen würde. Nebst einer wirklich wunderbaren und einzigartigen Zeit, entstand aber auch ein ordentliches "Chaos " und man tat gut daran nicht alles mit zu tun oder auszuprobieren. Aus " Chaos " entsteht eine neue " Ordnung " diesen Satz kennen wir alle. Die neue Ordnung ist zwar am Werden, braucht jedoch noch eine Weile bis es " Das " ist, was man ursprünglich erreichen wollte. Sie erinnern sich an jene Bilder , wo die jungen Männer ab und zu gerne einem Kind die Windeln wechselte. Essen gemeinsam gekocht wurde.( Frau und Mann gemeinsam ; nicht die Comunen ; mit den ab und zu mehr oder weniger starken Auswüchsen aller Art.) Wo die Männer NEIN zum Krieg sagten. Es muss so etwas wie ein SABOTEUR seit damals am "werkeln " gewesen sein ; denn wohin bitte ist diese Schöne hin entschwunden ? Etwas positives ist geblieben und hat sich sogar durchgesetzt. Über diese Schiene kommt wieder das Weiche der damaligen Zeit zu den Männern zurück. Denn....nebst vielem andern.....das wohl Wichtigste

......aus jener Zeit entwickelten sich viele Formen der Psychotherapien und mehr Offenheit der Ärzte. Es gibt seit damals viele gute Neuerungen in vielen Bereichen des Lebens. Also ist zumindest etwas von " all you need is love " sehr gut gewachsen. Tabus wurden gebrochen und damit der Psyche des Menschen Türen geöffnet. Ebenso im spirituellen Bereich hat sich vieles sehr gut weiterentwickelt. Wir Frauen sind schnell auf diesen Zug aufgesprungen und es gibt auch ein Zeitziel : das Jahr 2012 da öffnet sich ein Zeit -oder Dimensionsfenster. Vielleicht gelingt es Uns Frauen mit den Männern zusammen auf dieser kurzen restlichen Zielstrecke im seelischen und spirituellen Bereich noch ordentlich zu beschleunigen.

Im Moment sieht es eher nach einem " Stillstand " aus und man muss irgendwie wieder Bewegung hineinbringen.Am besten geht das über die " Kreativität der Frau " . sie wird genährt durch das zweite Chakra (Nabel-Chakra) dieses Chakra entspricht unserer Gefühlswelt und von da wird auch die weibliche Sexualität gesteuert. In jeder Frau steckt eine „Scheherezade " mit dem sie Mann irgendwie berühren kann und dabei das ganze Spektrum ihrer Weiblichkeit verwirklichen mag. Nun bis hierhin scheint alles Wonne und Sonnenschein ; wir wissen alle dass es nicht so ist. Aber wenn jetzt Frau auch noch aufgibt, dann ist alles verloren. Also bleiben wir noch im leichten beschwingten kreativen Frau sein bis zum Übergang zu........all jenem was uns oft in der Nacht ins Kissen weinen lässt. Deswegen jede Frau sollte ein paar süße Geschichten haben welche sie mindesten zum Schmunzeln oder herzlich Lachen verleitet wenn sie sich daran erinnert. Glaube Selbstmotivation nennt man so etwas wenn's wieder mal Tage gibt , wo`s ganz " dicke " kommt.

Aus meinen Zeiten kann ich Euch nur versuchen zu motivieren im: zu " Euch zu stehen, egal was da komme " ; mittels einer Anekdote unter dem Begriff : Großraumbüro in namhafter Großfirma; Bereich Drehstrommotoren-Innendienstverkauf unter vielen Männerkollegen als Angestellte gekleidet wie " anno dazumal " oder vielleicht bildlicher ausgedrückt: wie die Faust aufs Auge.

Jedenfalls, an einem morgen ; aus einer Laune heraus; zog ich mir ein romantisches Kleid an. Wadenlang ,zweilagig und schneeweiß. Dazu einen sehr sehr romantischen Hut im " Ascotstil " auch in weiß.(hatte ihn mal günstig auf einem Flohmarkt gefunden). Im Gebäude angekommen war mir zwar kurz sehr mulmig, spazierte denoch mutig mit Kleid und Hut im Großraumbüro ein.Und wie ' s der Himmel will, an jenem morgen waren auch alle Außsendienstverkäufer da. Auch die " Hartgesottenen " Eh klar, es bildeten sich sofort zwei Lager. So dass über den ganzen Tag " Frau mit Hut " wie anno dazumal hinter der sehr technischen und nüchternen Arbeit. Nie werde ich vergessen , wie oft einige Arbeitskollegen an mir vorbei gingen und dann stehen blieben, mit einem verzückten Lächeln , ganz in sich versonnen. Der eine oder andere der " Hartgesottenen " brachte Kaffee oder etwas dergleichen. Halt damals meine Art heraus zu finden ob und wie Männerwelt auf eigenwillige Weiblichkeit reagiert.

Und Hand aufs Herz ; wie oft erlebten sicher viele von Euch : dass der " Augenstern " nicht bemerkte wie schön der Friseur Sie eigens für "Ihn "gemacht hat. ( ja doch ; evt. mit einem entsprechenden Kommentar übers Geldbörse ) Also , Ihr müsst ab und zu einfach zu drastischeren Methoden greifen, SCHEHERAZADE ohne Worte aber AUGENFÄLLIG. Vielleicht eine Mischung aus dem "kleinen Mädchen -; mal hilflos und Schutz suchen bei ihm; und manchmal auch eigenwillig bis trotzig ; halt auf seine männliche Empfangsbereitschaft abgestimmt; damit auch Er Dinge zum sehen bekommt (seelisch) an denen er ansonsten achtlos vorübergegangen wäre und sich eines verzückten Staunens wieder mal mehr selbst beraubt hätte. Auch deswegen habe ich das mit dem Kleid und Hut niedergeschrieben. Ich wünsche Euch viel Spaß bei Euren eigenen Kreationen. Traut Euch. Allmacht der Liebe; Risiko eingehen und aus sich heraus gehen. Gefühle zeigen und Verborgenes bei Ihm helfen heraus holen ; und es mit Ihm staunend erleben.

Funktioniert auch bei den " Hartgesottenen " dauert etwas länger vielleicht und braucht viel Einfallsreichtum und Zeit. Bringt "Ihn" etwas durcheinander und erobert ihn Euch neu. Denn wenn das nicht so vorgesehen wäre von der himmlischen Direktion , dann hätte sie uns alle (Mann und Frau ) in " ALLEN " Dingen gleichgemacht. Gegensätzliches erscheint nur auf den ersten Blick verschieden. Eine Münze; zwei Seiten.

Kommt mir ein Volksmundartspruch alten Datums in den Sinn zur Frage was unterscheidet Frau von Mann? "Nichts, denn von hinten sind sie gleich und vorne passen sie zusammen."

Also ihr Lieben , folgt einfach Euren Impulsen. Vertraut auf Eure weibliche Intuition und lebt sie aus. Der Himmel ist in diesen Sachen ganz auf unserer Seite. Und ein sehr schöner Nebeneffekt : über diese Intuition zusammen mit energetischem Selbstschutz gelingt es uns Singel AUCH zu verhindern in einer schwachen Minute einem " Don Juan " in die Hände zu fallen. Er mag uns Schmeicheln und sich zum smarten Kavalier aufspielen wie er will. Mittels der durch Licht gestärkten weiblichen Intuition hat so jemand keine Chance uns zu benutzen, und vor allem ; ganz ganz wichtig; dann haben diese eigentlich armen Männer; keine Chance uns ; unser positives Männerbild zu vermiesen ! Im Text bei den Männern setzte ich so etwas wie eine Kollektiv-Entschuldigung.(zweiter Abschnitt ab Zeile eins) Denke es ist auch im Sinne der meisten von Euch. Ich hoffe es jedenfalls.

Empfehlenswert vielleicht ; ab und zu " Regelmäßige Kontrolle der Warnanlage des Betriebssystems " damit meine ich ; von Zeit zu Zeit ein bisschen die Libido zu beobachten ; mittels des :" in sich hineinhorchens" um zu unterscheiden ob es nicht ab und zu nur die hormongesteuerte Libido ist ,wenn bei einem intensiven Augenkontakt wo es gegenseitig funkt; man glaubt dass es die große Liebe ist. denn es ist echt problematisch; " den wirklich Richtigen; einen Seelenpartner " erkennen wir eben auch über den Augenkontakt. Vielleicht haltet Frau bei eventueller Verunsicherung ein bisschen an "Ur-Großmutters; oder Großmutters Zeiten; sexuelle Revolution hin oder her; und lässt es langsam angehen; wenn es das Fortpflanzungsmonster zulässt. Aber ab und zu gehen halt auch uns mal sprichwörtlich die "Rösser " durch. Zwar haben die Männer die Turboausführung mit Kickdown ; aber unser Pferdestärken unter der Motorhaube ; stehen da in nichts nach. Auch da ist Lichtschutz genau die richtige Hilfe. Wir sind Uns in einem Punkt sicher einig ; der "Richtige " wird deswegen nicht abspringen weil er vielleicht ein paar Tage warten muss. Informatives zu Pheromonen und zu weiblicher Libido findet sich sehr viel Aufschlussreiches wo ? Natürlich im WEB. zB. in www.gofeminin.de

Die weibliche Intuition nebst dem Empfangen von höheren Eingebungen ist es bildlich vielleicht das kleine Mädchen in uns ,welches uns Kraft geben kann. Betrachtet mal ein kleines Mädchen welches weint und sich mit seinem Kummer zum Vater lehnt; er hebt es behutsam auf und tröstet es ; nimmt an seinem Kummer Anteil. Und wie reagiert Vater; wenn der kleine Sonnenschein plötzlich stur wie ein Bock darauf beharrt z.B. nicht nach Hause zu gehen sondern etwas interessantes näher anzuschauen. Vater , zwar etwas missgelaunt geht halt mit, denn wie kann er " der Kleinen " etwas abschlagen. Und ....oft entdeckt er etwas sehr schönes dabei was seine Seele erwärmt. Ohne die Kleine wäre er achtlos vorbei gegangen.

Kleine Mädchen sind wir nicht mehr und es wird uns nicht mehr so leicht gemacht. Oft lässt " Mann " das erwachsene Mädchen in so einem Fall leider einfach stehen und geht seiner Wege. Das kleine Mädchen in uns und die Fähigkeit über den feinstofflichen Draht Zugang zu " IHM " zu finden; sind die Motivatoren zum " Durchzuhalten". Und darin, dass sehe ich jeden Tag, seid Ihr einfach EINSAME SPITZE. Von Euch erhalte ich sehr viele Impulse . Dafür ein herzliches Dankeschön.

Im Gegensatz zu jenen unter Euch, die versuchen Mutter, Hausfrau, Kindererzieherin, Raumpflegerin, Büglerin, Wäscherin, Köchin etc. und hauptsächlich " einfühlsame Geliebte " zu sein und gleichzeitig auch im Beruf mitzuhalten; unter einen Hut zu bringen.habe ich mehr Zeit.Bin " Auskundschaften " gegangen im WEB; was die Männer so unter dem Mann sein heute verstehen usw. Den ganz jungen Frauen vielleicht den Rat; sich folgenden Abschnitt vielleicht einfach mal so überfliegend einzuverleiben.Ihr seit aus einer Generation ; wo die jungen Männer seelisch schon viel offener sind. Das zeigt ein wunderschönes Liebeslied von einem jungen Mann von Ich u.Ich; es heisst " Vom selben Stern " Die Jünglinge Eurer Generation brauchen zwar auch ihre Zeit der Reife ; dennoch sie sind anders und so mag der " bittere Kelch " der Erfahrung der älteren Frauen- Generation an Euch vorübergehen. Nur Vorsichtshalber ; den Gegenspieler gab es -und gibt es immer. jenes über LICHTSCHUTZ im Zusammenhang Libido; Pheromone etc. gesagt wurde, sich ein bisschen zu merken. In der jungen Generation hat eine Art von Enthaltsamkeit bei Mädchen und Jungen aus philosophischer Lebenseinstellung großen Raum eingenommen; und so ist es Euch jungen Frauen und Männern vielleicht schon bald möglich; mittels erhöhtem spirituellen Bewusstsein über Telepathie und vor allem Empathie während eines "Liebesaktes " ganz und gar zu verschmelzen; sodass selbst die chemischen Abläufe und körperlichen Reaktionen des jeweils anderen ; zugleich mit den eigenen; wahrzunehmen möglich ist. Würde heißen gleichzeitig multidimensionales Abheben zur Ebene 777. Wobei ; ich hoffe schon auch, dass es den über 30 jährigen auch gelingen wird in der Richtung die ersten positiven und unglaublichen Erfahrungen machen zu können. Da hängt es jetzt halt wider etwas vom Entwicklungstempo der Männer dieser Generationen ab. Wenn man sich der Lehre des Kamasutra annähert; findet man in dieser Richtung etliche Hinweise und Praktiken zumindest auf den Weg zu dieser Zielverwirklichung. Die Vorstellung ist gar nicht so abwegig. Da viele Menschen bereits schon fähig sind bewusst Schmerzen eines anderen im eigenen Körper wahrzunehmen; und sich dieses neue Bewusstsein auch im Kollektiv niederschlägt und damit beschleunigt und verstärkt wird; ist die Vorstellung von der totalen " Einswerdung " von Mann und Frau keine Utopie mehr Die Hindernisse die jetzt beiseite geräumt werden könnten .Man nennt " es " eh schon beim Namen wie das am besten zu bewerkstelligen sei. Siehe im Web unter Psyche des Mannes, Mann sein usw. viele Psychologen und Ärzte haben sich für Männersachen spezialisiert. Wenn kein Bedarf wäre dann existierte auch kein Angebot.

Neben Hilfe bei allerlei Nöten von: Burnout ,Gewalt, Depression, Essstörungen usw. Stieß ich auf Seiten wo Männer ihrem Frust mal so richtig Luft machen. Sehr empfehlenswert: " selbst gut drauf sein " wenn Ihr mal so eine Seite besuchen wollt .Ansonsten könnte im ersten Augenblick vor allem für jene die auf Partnersuche sind; oder gerade in einer Partnerschaftskrise stecken und es eh in letzter Zeit nicht so optimal gelaufen ist zur Aussage kommen : Super : Ich gehe ins Kloster oder so. Wenn man da etwas mitgeht spürt man die belastende Energie die einen mit runter zieht. Aber jedes Ding hat bekanntlich zwei Seiten. Im Prinzip ist es eine Outing; eine Art Offenbarung über die tiefe seelische Verletztheit des Menschen Mann. Nicht erfreulich wäre dieser Satz wahrscheinlich für jenen Mann mit seiner Homepage , worin er den Frauen klar machen will: kapiert es endlich.Ihr könnt Männer nicht verstehen; ihr glaubt es und bohrt und..etc. Nehme an, dass vielleicht die eine oder andre Partnerin bei ihm zu schnell ; oder für ihn zu direkt war. Ja, ein bisschen ein Gefahrenpunkt bei uns Frauen. Vielleicht wollen wir im einen oder anderen zu viel auf einmal. So etwas käme wahrscheinlich einer seelischen Vergewaltigung gleich. Sehr kontraproduktiv. Die Mehrzahl von Euch Frauen versteht es aber wunderbar sich sehr behutsam anzunähern. Ja oft mit Engelsgeduld. Eben ideale Bündnispartnerinnen . Sehe dies in den Beratungen . Meine Hochachtung.

Die Mehrheit von Euch arbeitet im Alltag schon lange bewusst; eng zusammen mit den himmlischen Navigatoren und haben damit im eigenen Bereich ein sehr stark positives Energiefeld geschaffen. Je mehr solcher positiven Energiefelder zustande kommen ; umso besser können wir alle ; danke Eurem Fleiß ; das sich öffnende Zeitfenster 2012 nutzen.

längst vergangene Flower Power-Zeit: " All you need is love " .Setzen wir anstelle von you das Wort " All we need is Love " und es hat mehr denn je Gültigkeit. Dazu www.seelenflügel.net eine traumhaft schöne Seite; " Anima /Animus Seelenpartner " ganz dem neuen Zeitgeist entsprechend.

Seit Jahrtausenden erleben Frauen viel Leid; wissen wir alle keine Frage. Und viele von Euch haben wahrscheinlich in ganz jungen Jahren sehr sehr schlimme Erfahrungen machen müssen. Hilfe zum Auflösen der dadurch entstandenen Blockaden habt Ihr sicher schon durch eine/n sehr guten(n) Psychotherapeuten/In oder ähnlichem erhalten. Aber der wichtigste Freund in diesem Falle ist immer noch der Partner. Hat auch die himmlische Direktion so eingerichtet. Denn Mann und Frau zusammen sind Werkzeuge des LICHTS. MANN braucht eine Plattform um FRAU zeigen zu können wie liebevoll und einfühlsam er als MANN und MENSCH wirklich sein kann.

Schafft ihm diese Plattform. Sagt es ihm. Gebt Euch selbst die Chance um liebevolle Erfahrungen machen zu können. Er mag als Partner im Menschsein schüchtern sein; oder eine eher grobe Ausdrucksweise haben." ER " mag der jüngeren -oder der älteren Generation angehören; ER mag vielleicht keine Kuschelkissen oder sonstiges romantisches "Zeug" was Frau dann natürlich einschüchtert.Trotzdem RISIKOBEREITSCHAFT - Karten auf den Tisch legen " Auch in jenen Bereichen wo FRAU vielleicht Hemmungen hat, als Relikt der scheinmoralischen gesellschaftlichen Erziehung; trotz Flowerpower-Zeit. TRAUT EUCH - um der Männer willen. Bei intimen Beisammen sein ; wenn Hemmungen eventuell blockieren; sagt es "IHM " ; aber sagt auch dass Ihr da drüber kommen wollt. Er braucht Eure Erlaubnis, sonst traut "ER " sich nicht der Frau da drüber zu helfen. Die Chance ; dass Frau und Mann es zusammen schafft; ist sehr sehr groß. Wirklich! Bedenkt folgende : Alles was " ER " da aus Frau heraus holen kann; wovon Frau noch keine Ahnung hatte , was da wirklich alles in Ihr steckt, ist für Frau dann " das erste Mal " also jungfräulich. Und das ist das schönste Geschenk ,dass einem Partner/Mann gemacht werden kann. Ganz egal wie viel körperlicher sexueller Erfahrung schon hinter einem liegen. Oder wie lange man vielleicht schon zusammen ist. In so einem Fall ist es für Frau und Mann ,das ERSTE MAL. Frau beschenkt ihn " IHN " und sich ja nicht nur durch das Vertrauen und das daraus entstehende sich :" Näherkommen " ; sondern er erlebt vielleicht das erste Mal ; wie sich körperlich so etwas für " IHN " in da erlebbar macht. The Mystik of Love; ohne Worte; dem Himmel ein Stück näher kommend.

Im Falle von früher erlebter Gewalt; erzählt es " IHM " auch wenn's -oder hoffentlich unter Tränen geschieht. Denn Frau weiß nie sicher; ob Mann ja selbst eventuell ebenfalls schlimme Erfahrungen in der Richtung machen musste. ER mag komisch reagieren: ER mag schimpfen und dem " komischen esoterischen Quatsch " den Frau Grad ließt ; die Schuld geben dass es Ihr im Moment so schlecht geht. Wurscht, denn es könnte einfach seine emotional aufgewühlte Energie sein , weil IHM selbst das erlittene Leid seiner " Geliebten " an die Nieren geht, und er einfach aus irgend welchen Hemmungen im Moment nicht anders reagieren kann. Er mag vielleicht " wie versteinert " reagieren; usw. EGAL Risikobereitschaft nur so ist ERFOLG möglich. Das Schlimmste was Frau dabei passieren kann : ER versucht es abzuwenden und an jemand anderen weiterzuleiten; vielleicht mit den Worten " Geh zu einem Psychotherapeuten und lass Dir helfen" weil ER sich dem nicht gewachsen fühlt und sowieso vor DEM allem Angst hat. Aber er hat die Geschichte der Frau gehört und sie wirkt, denn sie ist ab dato in seinem Hirn und in seinem Herz gespeichert. Es wirkt vielleicht nur in kleinen Schritten vielleicht ; schwach spürbar; aber die Geschichte der Frau ; sie wirkt bei "IHM " , Ein bisschen schmerzvoll vielleicht , weil FRAU sich wieder einmal ( nur scheinbar ) vom IHM alleine gelassen fühlt. (Und in solchen Momenten hilft der telepathische Draht nur bedingt bis gar nicht, weil Angst einen von der Frequenz abbringt) Aber den Schmerz mag FRAU in dieser Art schlimmsten Fall; leicht aushalten. Denn an's AUSHALTEN wurde FRAU über Jahrhunderte gewöhnt und trainiert. Der GEWINN für alle beide ist indess um ein Vielfaches größer. " ER " wird auf das Gehörte eingehen- selbst da wo es scheinbar nicht so spürbar ist und länger dauert. Dennoch ; auch da wird es mit der Zeit süße Früchte tragen. Traut Euch, um des : " FRAU UND MANN auf der gleichen Seite- jetzt aber auf der GEWINNERSEITE - zu STEHENKOMMENS.

In diesem Sinne wünsche ich Euch : " Eine bunte Farbenpalette von kraftvollen leuchtenden - bis pastellzarten Tönen ; sich füllendes FRAUENLEBENTAGEBUCH "

Alles Liebe
Lilian

Weites Land - der anders gestalteten Liebesbeziehungen

Leider kommt Ihr ein bisschen zu kurz in der Geschichte, weil es mir als einfach gestrickter HETERO an wirklich tiefer Einsicht und Nachfühlens- oder Nachvollziehen-Könnens als Notwendigkeit und Voraussetzung um etwas brauchbares niederzuschreiben fehlt. Außer meinen hypothetischen Gedanken: welcher Art wichtiger und tragender Rolle die himmlische Direktion Euch da zugedacht hat im Spiel " Kampf der Geschlechter ".

In dem Zusammenhang bitte um Entschuldigung wegen des Begriffs " CONVERTER " der eigentlich das falsche Wort für "Überbrücker " ist. Habe Converter genommen , weil für mich bildlich aus jener Zeit des Büromaschinen -Außendienst-Verkaufes ; noch in Erinnerung geblieben ist , dass wir zwei unterschiedliche Systeme mittels eines Kästchens; genannt CONVERTER; miteinander verbanden.

Über dieses Bild von damals ; und den astrologischen Partnerschaftsberatungen heute also entstand in mir folgende " Hypothese "

Da es Euch scheinbar sehr gut möglich ist einer Art Trinität Eure Beziehungen zu gestalten und zu leben; da die Grundplattform der gleichen Anatomie gegeben ist. Ein Vorteil uns gegenüber , nämlich die " Kreativpalette ". Bei Euch kann Partner im Tausch jeweils das männliche -oder weibliche Prinzip übernehmen. Und darüber hinaus ; alles zusammen beidermaßen in allen Lebensbereichen gleichzeitig leben. Und somit die Möglichkeit den " Kampf der Geschlechter " zu umgehen.

Oder anders gesagt : Glaube ich , dass es Euch möglich ist, FRAU und MANN zu sein in einer selbstverständlichen Art des Gleichklanges. Bei Euch stelle ich mir vor; dass die Differenzierung über die individuellen Charaktereigenschaften der beteiligten Partner/Mensch-Identitäten abläuft.

Das COVERTER- PRINZIP stelle ich mir als eine Art IMPULSGEBER vor. Hinweise für die gegengeschlechtlichen Partnerbeziehungen. Im Sinne des Zeitfensters 2012 , und des Aufhebens des Spieles " der Kampf der Geschlechter " . Damit es endlich ein " liebevoller Tanz der Geschlechter " kommen kann. Eine weitere Vorstellung könnte vielleicht mit Bildauszug aus dem Bereich Kraftfahrzeug , " in der Stoßdämpferfunktion " ebenfalls treffend umschrieben sein. Eure Rolle könnte als darin sein , uns hie und da ein paar Typs zu geben; weil ; das was für Euch ganz selbstverständlich ist; wir uns irgendwie noch erarbeiten müssen. Mit Eurer Hilfe ginge das vielleicht sogar viel viel leichter und vor allem schneller. Oh je; hoffentlich ließt kein Pfarrer mit.

Würde voraussetzen, dass alle Gruppen von partnerschaftlichen Beziehjungen; etwas mehr zusammenrücken. Dies könnte man; nebst Eurem Bündispartner -Sein in Eurer Partnerschaftsform in Kommunikation zu uns; BÜNDNISFREUNDE nennen in dem Sinne wie es ganz am Anfang Thema ist.

Also soviel mal zu meinen hypothetischen Gedankengängen. Und vieleicht findet Ihr in den obigen Texten trotzdem auch ETWAS für Euch.

Lilian