Para-Astrologie

die GRUNDMATRIX und die LEBENSMATRIX

Am Anfang steht die GRUNDMATRIX als menschliche Vorlage. Gebildet in den lichtvollen himmlischen Sphären, ist diese MATRIX unantastbar, unzerstörbar, unverfälschbar. In dieser Vorlage ist der ganze Lebensplan enthalten. Talente .Charaktermerkmale , und die neu zu gestaltenden Thematiken ( KARMA) Der kosmische Terminkalender lädt uns ein zu bestimmten Zeiten die Geschichten wie z.B. Partnerschaft. Freundschaften,soziale Kontakte, Lebensstandart, Status, Beruf und Karriere, das persönliche Engagement im karitativen Bereich, Umgang mit Krisenzeiten usw. - zu gestalten. Die GRUNDMATRIX ist mit allem ausgestattet, um positives Wachstum in allen Ebenen des Seins zu erreichen. Die Grundmatrix entspricht dem tatsächlichen Wesenskern unserer wahren und geschützten Jetztzeit-Identität. Die LEBENSMATRIX (Bild des gelebten ERDENLEBENS), kann fortwährend verändert, korrigiert und durch Bewusstseinserweiterung individuell, - im Rahmen des freien Willens-, gestaltet werden.

die astrologische Komponente

Astrologisch stehen vor allem natürlich die herausfordernden Zeiten im Vordergrund. Sei es in der Rückschau oder zu Beginn als Orientierungshilfe.Eine entsprechen Horoskop-Besprechung kann dazu dienen, etwas Licht in die Sinnhaftigkeit erlebter Situationen und Erfahrungen zu bringen. Über das Radix kann es gelingen Phasen von Blockaden im Zusammenhang mit bestimmten Chakren zu ermitteln. Nicht alle unsere Lebensgeschichten werden zu jeder Zeit eingespielt. In der Aura sind sie zwar eingelagert, aber erst zum geeigneten Zeitpunkt fliesst es in das laufende Leben ein. Solch zeitliche Einspielungen sind ebenfalls aus dem Grundhoroskop zu erkennen. Meist liefern dabei die Transsaturnier, wie Uranus, Neptun oder Pluto, Mondknotenachse und Vertex deutliche Hinweise.

Das persönliche Radix (Geburtsbild), zeigt also auf, welche Qualitäten und Faktoren zur Gestaltung der Lebensmatrix ausgesucht wurden. Das Sternzeichen, mit der Sonnenposition zur Zeit der Geburt ist eine Art Konverter zwischen GRUNDMATRIX und Zeitqualität. Dieselbe Zeitqualität, das gleiche astrologische Grundmuster, suchten sich um den ganzen Erdball vielleicht mehrere Menschen aus. Gemein ist ihnen allen der Zeitplan der Prüfung und Orientierung, Zeitpunkte von wichtigen Begegnungen und Verbindungen. Einer trifft seine Lebenspartner/in. Ein anderer befasst sich hingegen zur selben Zeit vielleicht mit dem Eintritt in ein Kloster oder sucht Verbindung spiritueller Art. Jede Person setzt die Energien aus seinem Radixbild (gestoppte Zeit) im Sinne seiner GRUNDMATRIX individuell um.

Spätestens mit dem ersten Atemzug in unserem selbständigen Leben, beginnen wir unsere LEBENSMATRIX zu gestalten. Jahr für Jahr, von Ereignis zu Ereignis über unsere Körper, über unser Gemüt, über unseren Verstand usw. beginnen wir jenen Themen mit unserem kreativen Geist Struktur zu geben. Wie wir alle aus Erfahrung wissen, erreichen wir dabei nicht zu jeder Zeit das Ergebnis unserer Idealvorstellung hinsichtlich des Meistern der Dinge und Situationen. Daraus folgt, dass die aus dem Leben sich formende LEBENSMATRIX in einigen Bereichen von Zeit zu Zeit verformt wird. Oder anders ausgedrückt, statt alte Themen entsprechend zu gestalten, laufen wir Gefahr fest zu hängen. Über eine Art Rückkoppelung zur GRUNDMATRIX, die jederzeit gesichert ist, können wir uns wieder orientieren. Hilfestellung erhalten wir aber auch noch ganz anderer Art.

 

Über allem die LIEBE (Agape)

Vertrauen und Anlehnung in einer höhere Kraft. Für die einen ist es der Christus, andere wiederum vertrauen auf die Mutter Maria , viele verlassen sich auf die persönlichen Schutzengel. Menschen aus dem asiatischen Raum vertrauen auf Buddha, Bodhisattvas und andere Lichtwesen. Die Hilfe dieser himmlischen Navigatoren ist immer liebevoll und unaufdringlich. Sie stehen mit uneingeschränkter Liebe immer an unserer Seite und unterstützen uns im Sinne der in der Grundmatrix angelegten Themen und Aufgaben. Dabei achten und respektieren diese Kraft aus den hohen Sphären immer den FREIEN WILLEN DES MENSCHEN. Das heißt Sie hilft, wenn wir dies aus unserem freien Willen wollen. Ausser in Situationen einer Gefahr die uns lebensgefährlich werden könnte und wenn wir ganz verzagt sind.


Der freie Wille des Menschen

Im Rahmen unserer Grundmatrix bleiben uns in vielen Zeitspannen des Lebens Freiräume zum Experimentieren , zum Kreieren, Erschaffen und Erträumen. Mit dem kosmischen Geschenk des freien Willen ist der Mensch Gestalter oder Schöpfer seines Lebenslaufes, und prägt so in jeder Sekunde, Minute, Stunde usw. seine LEBENSMATRIX. Zu bestimmten Zeiten im Leben kommen Phasen der Überprüfung und neuerlichen Orientierung um gezielt und unbelastet weiterhin dem vorgegebenen Plan zu folgen . Am Ende der Zeit (ausserhalb der irdischen Uhr) wird durch diese, der Welt übergeordnete Kraft, die Prägung aus der Lebensmatrix ,-( gelebtes Lebensabbild ) - mit der GRUNDMATRIX in den übereinstimmenden Punkten synchronisiert.

Es gibt rund um den Erdball viele interessante Theorien zu Fragen : Was geschieht mit jenem Teil welcher aus der Lebensmatrix nicht synchronisiert werden konnte? Im Osten und mittlerweile zum Teil auch im Westen, glaubt oder weiss man um die Möglichkeit der Wiedergeburt . In der neuen GRUNDMATRIX des neuen Erdenlebens sind die übrig gebliebenen Themen mit- eingebettet. Die Menschen welche sich mit der Wiedergeburts-Theorie identifizieren nennen es KARMA. URSACHE UND WIRKUNG. Persönlich vermute ich , dass wir nach unserer irdischen Lebenszeit noch weiter Bewusstseinserweiterung erfahren und auch die restlichen Lebensthemen durch dieses neuerlich gewachsene höhere Bewusstsein synchronisiert werden können. Selbst im Fall wo mehrere Personen miteinander durch alte oder neue Geschichten im Leben und darüber hinaus verbunden bleiben.

 

Das Energiebild ( Radix ) und der feinstoffliche Körper des Menschen.

Das Radixbild zeigt neben dem STERNZEICHEN , den Planeten, dem Aspektbild, den 12 Häuser, und zeitlichen Abläufen, wie der feinstoffliche Körper gestärkt und weiter aufgebaut werden kann.

Dabei handelt es sich um einen regelmässig erfolgenden zeitlichen Themen-Zyklen, welche im Radixbild nachvollziehbar ist.

 

Sie fanden sicher bereits schon einige sehr interessante und informative Seiten über die Aura und die Chakren ( Energiezentren). Der Vollständigkeit halber hier kurz zusammengefasst.

Der feinstoffliche Körper wird bezeichnet mit AURA. Die Aura ist eine Art eiförmige mehrfarbige durchsichtige Hülle , die den fleischlichen Körper umgibt und oft weit überragt. Sie besteht aus verschiedenen Schichten . Die CHAKREN oder ENERGIEZENTREN bilden die Verbindung zwischen der Aura und dem fleischlichen Körper. Diese Chakren sind verschiedenfarbig leuchtende und unterschiedlich geformte Gebilde, ( eine Art Energiewirbel ). Heiler, Klangschalentherapeuten usw. arbeiten in diesen feinstofflichen Bereichen. Die allgemein bekanntesten sieben HAUPTCHAKREN befinden sich von unten nach oben am Steißbein ,in der Gegend unterhalb des Bauchnabels, im Bereich des Magens , des Herzens , im Halsbereich , im Stimmbereich und am höchsten Punkt unseres Hauptes im Bereich der Fontanellen. Eintrittspunkte an der Vorderseite des menschlichen Körpers. Austrittspunkte an der Rückseite des menschlichen Leibes. Alle Energiezentren sind durch eine Art energetischen Bandes , welches sich spiralförmig über das Rückgrat von Chakra zu Chakra windet, miteinander verbunden. Das Zentrum ist das Herzchakra, die anderen sechs bilden paarweise eine weitere Verbindung. Jedes Chakra steht zu einem Lebensbereich mit den spezifisch zugeordneten Eigenschaften.

Jede gemachte Erfahrung wird in den entsprechenden Bereichen des feinstofflichen Körpers sichtbar.

Jede positive Erkenntnis aus einer gemachten Erfahrung kräftigt diesen feinstofflichen Körper auf den entsprechenden Ebenen. (in den entsprechenden Schichten der Aura und den analogen Chakren.)

Der oder die Astrologe/in kann über das Radixbild Auskunft geben , zu welcher Zeit und auf welche Art eine Vertiefung in diese Bereiche des Lebens optimal ist. Idealer Weise dann, wenn sich Vertiefung in sich selbst mit der gleichzeitigen Wahrnehmung der Umwelt und deren Erfordernissen im Gleichgewicht halten können.

Erkennen aus dem Radixbild, lassen sich auch geeignete Methoden um die Vertiefung oder Versenkung in sich selbst am besten zu erreichen. Der Weg kann sein : eine Meditation -, oder von einem Fachmann geführte Trance -, die Begleitung eines Klangschalentherapeuten, oder durch Rezitieren von Gebeten und Mantras -, der Weg führt über bestimmte Hirnregionen wo unter anderem durch oben erwähnte Methoden über Hirnwellenfrequenzen vornehmlich sogenannte Alphawellen mit ca. 9-13 Hertz und Thetawellen ca.5-9 Hertz, ein Zustand der Ruhe entsteht und es möglich wird die AURA zu erfühlen ( Hellfühligkeit .Empathie )und zu sehen (Hellsichtigkeit ).in dem Zustand wird auch die Wahrnehmung einzelner Körperpartien des materiellen Leibes sensibilisiert. Die erwähnten Methoden helfen gezielt und bewusst an diesen Punkt der inneren Ruhe zu gelangen. Auch in den Schlaf und Traumphasen schaltet unser Hirn auf die erwähnten Frequenzen. Träume helfen Tageserlebnisse zu verarbeiten, im Traum kommunizieren wir mit unserem Unterbewusstsein und ab und zu erhalten wir wichtige Informationen über zukünftige Ereignisse, Im Gegensatz zur Meditation oder geführten Trance, ist das Traumgeschehen nicht so leicht steuerbar. Hellfühlen oder Hellsehen usw. wird mit dem Begriff MEDIALE FÄHIGKEITEN umschrieben. Jeder ist medial veranlagt weil wir alle aus diesem Stoff erschaffen sind. Der freie Wille bestimmt darüber auf welche Weise man diesem Aspekt des Seins mehr Aufmerksamkeit widmen möchte .

Die Kommunikation und Synchronisation zwischen GRUNDMATRIX und LEBENSMATRIX und die unbewusst oder bewusst wahrnehmbare Kommunikation zu jenen Sphären aus welchen wir gekommen sind, laufen über diese feinstoffliche Energie ab. Das Band zwischen Liebenden, zwischen Mutter und Kind —, usw. wird ebenfalls über diese hoch sensitive Schwingung gebildet. Der Vergleich zwischen zwei Radixbildern zweier Personen lässt erkennen , wo und wie stark dieser unsichtbare Draht zwischen den beiden vorhanden ist.

"Jeder Mensch kann zum Beispiel zum Thema " geerdeter Erfolg " viele Pluspunkte verbuchen, dazu muss SIE / ER kein Manager/in oder Akademiker/in und auch kein bekannter Star sein. Der heutige Erfolgsdruck aus dem Umfeld lässt einen oft an seinem eigenen Wert zweifeln. Die größte Leistung findet ganz leise und meist verborgen vor der hektischen Welt statt. Sie in diesem inneren Wissen in all jenem was Sie selber sowieso schon spüren oder ahnen zu bestärken ist das Hauptgewicht einer astrologischen Beratung.